am anfang war ein kleiner junge

Als Mutter eines kleinen aktiven Jungens hatte Beatrix aus einem ganz persönlichen Bedürfnis heraus die Idee zum Notfallbüechli.

Der Gedanke als solches war nicht neu, aber die im Buchhandel verfügbaren Ratgeber handeln nur einseitig die klassische Notfallmedizin oder die Homöopathie ab. Viele davon sind sehr umfangreich & damit auch im Alltag unhandlich. Am Ende bleiben sie einfach im Regal liegen & im Notfall helfen sie wenig. Als sich Sandra dann auch sofort für die Idee begeisterte, war das Projekt Notfallbüechli geboren. 

 

Das Notfalltäschli  und Notfallböxli sind die konsequente Weiterentwicklung dieser Idee & Umsetzung unserer Empfehlungen im Notfallbüechli. 

Kontinuierlich sammeln wir Rückmeldungen und Ideen, um unsere Produkte weiterzuentwickeln und unser Angebot sinnvoll zu ergänzen. Hast Du Ideen oder Vorschläge? Melde Dich einfach bei uns!